Schauspielerisches

 


theaterDer wahre Schauspieler ist von der unbändigen Lust getrieben,
sich unaufhörlich in andere Menschen zu verwandeln,
um in den anderen am Ende sich selbst zu entdecken.
(Max Reinhardt)

In jedem Kind stecken eigentlich die Fähigkeiten und die Lust, in eine Rolle zu schlüpfen und anderen etwas vorzuspielen. Aber der Alltag bietet mit zunehmendem Alter für viele immer weniger Möglichkeiten, einfach mal loszuspielen und damit sich selbst und einem erwartungsvollen Publikum eine Freude zu machen. Oftmals wagen Kinder auch aus Unsicherheit nicht, sich auf diese Weise in das Zentrum der Aufmerksamkeit zu stellen.

Aber es kommt nur auf einen Versuch an!

Und dafür bietet die Talenteschule im Bereich „Schauspielerisches“ allen eine kleine Bühne.

In den drei Doppelstunden des ersten Halbjahres werden wir mit verschiedenen Übungen entdecken, wie jeder mit Mimik, Gestik, Stimme und Sprache Figuren und kleine Auftritte gestalten kann. Eine Zeit zum Ausprobieren. Und eine Zeit der Freude – an dem, was man selbst (vielleicht auch zu seinem Erstaunen) vollbringt, und an dem Phantasievollen, was man gemeinsam mit den anderen für die Bühne erschafft.

Im zweiten Schulhalbjahr probt eine kleine „Schauspieltruppe“ intensiv für ihren großen Auftritt vor ganz sicher begeisterten Mitschülern, Lehrern und Eltern.

Und dann heißt es mit dem dazu gehörenden Lampenfieber natürlich:

Vorhang auf! Das Spiel beginnt!

  Frau Löwe

pfeil left zurück