Theatergruppen an unserem Gymnasium

Leitung: Helga Schubert-Jenkel

Die Theatergruppen - bedingt durch die große Anzahl an Mitwirkenden aufgeteilt auf zwei Probezeiten (mittwochs bzw. donnerstags) - haben ihre Spielstätte am Löbauer Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG Löbau).

Die Schauspielerinnen und Schauspieler sind Schüler der 5. bis 11. Jahrgangsstufe dieser Einrichtung und werden angeleitet von Frau Helga Schubert-Jenkel, die stets die Stücke für die Gruppen (es gibt noch weitere Theaterprojekte) schreibt und auch Regie führt.

[Frau Schubert-Jenkel, die seit vielen Jahren Theatergruppen am Gymnasium betreut und alle Stücke selbst schreibt, erhielt von 1992 bis 1994 vom Deutschen Amateurtheaterverband eine fundierte Ausbildung(Zertifikat) in den Bereichen Autoren- und Regietätigkeit.]


Theaterinformationen:Gefuehlskarussell 480 679

"Gefühlskarussel"

 

Premiere am 22. März 2019 / 19.00 Uhr / "AGORA" GSG Löbau
(Dauer der Aufführung etwa 50 min)

Nach der mit großem Zuspruch angenommenen Inszenierung des Stückes „SEELEN-ACHTERBAHN“ im Schuljahr 2016/17 wollten die jungen Akteure (überwiegend Zwölfer) gern noch einmal ein sozial-kritisches Stück einstudieren.

Basierend auf der Dramaturgie von „Seelen-Achterbahn“ entstand mit mehreren neuen Inhalten die aktuelle Produktion „Gefühlskarussell“.

Ob nun Probleme in der Schule, im Elternhaus, mit Freunden oder sogar mit eigenen Befindlichkeiten – oft belasten diese die Gefühlswelt der Jugendlichen. Aber auch die aktuellen gesellschaftlichen Querelen werden thematisiert. Denn leider ist ja noch immer „die Welt aus den Fugen“!

Es spielen 13 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 -12.

Text und Regie: Helga Schubert-Jenkel

 

 

 

 

 

 

   

 

  


"Das Beste aus 20"

Premiere am 05. April 2019 / 19.00 Uhr / "AGORA" GSG Löbau
(Dauer der Aufführung etwa 1 h)Beste aus 20 480 340

 "20 Jahre Schülerwelttheatertag! 20 Jahre - ein Event, das jeder mag!"

Das ist der „rote Faden“, der sich durch diese Inszenierung schlängelt.Was ist denn immer noch so aktuell, dass wir es auch heute noch zeigen können? Welche Themen haben die „Schauspiel-Schüler“ so begeistert, dass sie diese noch einmal zeigen wollen?

Eigentlich alle – aber wir mussten doch auswählen! Welche Spots nun auf der Bühne zu sehen sind, erfährt das Publikum vom „Bühnendirektor“, der durch das Programm führt (dieser Zwölfer ist seit der 5.Klasse aktives Mitglied der Theatergruppen).

Und dass der Spaß nicht zu kurz kommt, ist logisch – trotz der kleinen Bildungspiekser, die seit 20 Jahren in den Stücken enthalten sind…

Es spielen in der "GEMISCHTEN GRUPPE"
(es gibt noch eine JUGENDGRUPPE, die in diesem Jahr ein ernstes Stück zeigen wird)
23 Gymnasiastinnen und Gymnasiasten.
Dies sind drei Mitglieder der JUGENDGRUPPE aus den Klassen 10-12, als auch 20 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5-9. 

Text und Regie liegen wieder in den Händen von Helga Schubert-Jenkel!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen